Zahnfleischbehandlung bei Paradontitis

Die Parodontitis ist eine bakteriell bedingte Entzündung des Zahnhalteapparates. Durch diese häufig chronische Entzündung wird der Kieferknochen zerstört. Bei fortgeschrittener Erkrankung kann es zu unnötigem Zahnverlust kommen. Desweiteren können die aggressiven Bakterien leicht in die Blutbahn gelangen und somit schädlichen Einfluss auf Ihren gesamten Körper haben.

Eine bestehende Parodontitis kann durch eine systematische Behandlung meist zum Stillstand gebracht werden. Die Therapie liegt in der vollständigen Beseitigung der verursachenden bakteriellen Plaque.